EN

16

OKT

2017

Helen Pynor

Ausstellungseröffnung
Helen Pynor
Vor über einem Jahr arbeiteten wir mit der britisch-ausstralischen Künstlerin Helen Pynor zusammen, die in Dresden einige der Aufnahmen
für ihr aktuelles Werk „The End is a Distant Memory“ erschuf. Dieses ist nun in seiner Gesamtheit zumindest in Ansätzen auch online erlebbar – prägnant, brutal und dabei hochästhetisch:

http://helenpynor.com/the_end_is_a_distant_memory_fact.htm